Allianz für Wuppertal stellt Kleine Anfrage – Aufklärung über Hintergründe zu der Beschwerde gegen den Verkauf der Fläche an der Nevigeser Straße gefordert!

Wie die WZ am 30.08.2017 berichtet hat, stellt das Immobilienunternehmen Schoofs die Entscheidung der Stadtverwaltung infrage, das Gelände an der Nevigeser Straße an die Lidl GmbH zu verkaufen. Die Begründung lautet, dass das Immobilienunternehmen die Ausschreibung hätte gewinnen müssen, da das Kaufangebot deutlich über dem Angebot von Lidl gelegen hätte. Die Allianz für Wuppertal hat Read more about Allianz für Wuppertal stellt Kleine Anfrage – Aufklärung über Hintergründe zu der Beschwerde gegen den Verkauf der Fläche an der Nevigeser Straße gefordert![…]

Standort des Drogencafés Cosa am Döppersberg war gemeinsamer Wunsch von GroKo und Verwaltung! Allianz für Wuppertal stimmt als einzige gegen die Ansiedlung!

In der WZ-Ausgabe vom 25.8.2017 wurde der Wuppertaler Kultur- und Ordnungsdezernent Matthias Nocke mit dieser Aussage zitiert: „Der Stadtrat hat das Café Cosa an dieser Stelle mit großer Mehrheit beschlossen. Die Verwaltung hat diesen Beschluss umzusetzen“. Dies ist eine völlige Umdeutung des tatsächlichen Geschehens! Es war klarer Wunsch des Sozialdezernenten Stefan Kühn, dass Café Cosa Read more about Standort des Drogencafés Cosa am Döppersberg war gemeinsamer Wunsch von GroKo und Verwaltung! Allianz für Wuppertal stimmt als einzige gegen die Ansiedlung![…]

Kleine Anfrage zum Papierverbrauch der Stadtverwaltung

Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister, die Stadt Wuppertal hat als Ziel ausgegeben, den Papierverbrauch in der Verwaltung zu senken. Eine Maßnahme dazu ist gewesen, den Stadtverordneten und Bezirksvertretern die Drucksachen nur noch in elektronischer Form zu Verfügung zu stellen. Dies begrüßt die Ratsgruppe Allianz für Wuppertal außerordentlich! Um sich einen besseren Überblick über Erfolg oder Misserfolg Read more about Kleine Anfrage zum Papierverbrauch der Stadtverwaltung[…]

Antrag – Nicht verwirklichte Projekte des Bürgerhaushaltes umsetzen!

Die Allianz für Wuppertal hat einen Antrag für die nächste Ratssitzung eingebracht, der darauf abzielt, dass die nicht berücksichtigten Vorschläge für den Bürgerhaushalt auf eine mögliche Umsetzung geprüft werden sollen. Ralf Wegener, Vorsitzender der Ratsgruppe: „Der Bürgerhaushalt ist die einzige Möglichkeit für die Bürgerinnen und Bürger, konkrete Vorschläge für eine Verwendung von Haushaltsmitteln der Stadt Read more about Antrag – Nicht verwirklichte Projekte des Bürgerhaushaltes umsetzen![…]