Bahnhofsmission lehnt Hilfe bei Sicherung des aktuellen Standortes ab

Die Allianz für Wuppertal hat die Grundsteinlegung für den Investorenkubus dazu genutzt, mit den Mitarbeitern der Bahnhofsmission über deren Zukunft zu sprechen.

Durch den anstehenden Umbau des Bahnhofsgebäudes muss die Bahnhofsmission dort ausziehen und es ist noch offen, ob sie wieder dorthin zurück kehren kann.

Dieser Angelegenheiten wollte sich die AfW annehmen, da wir diese Institution für sinnvoll halten. Nach einem ersten sehr positiv verlaufenen Gespräch haben wir uns diesbezüglich mit dem Sozialdezernenten der Stadt Dr. Kühn ausgetauscht.

Als wir das Ergebnis der Leiterin der Bahnhofsmission mitteilen wollten, war die Reaktion auf uns jedoch eine völlig andere.

Man hat uns jedwede Einmischung (sic!) verboten und sich geweigert, weiter mit uns zu sprechen. Auch auf Nachfrage war man nicht bereit, uns den Grund dafür mitzuteilen.

Aus diesem Grund stellen wir unsere Bemühungen in diesem Thema ein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.